Wassergeburt

Viele Frauen lieben Wasser während der Geburt. Ein Entspannungsbad hilft vor allem, sich in der Wehenpause gut entspannen zu können. Wenn ihr euch wohlfühlt und die Bedingungen für eine Wassergeburt gegeben sind, ist auch eine Wassergeburt etwas sehr schönes. Die Bedingungen sind, dass die Herztöne eures Kindes unauffällig, das Fruchtwasser klar, das Baby keine Frühgeburt mehr ist und ihr gesund und mobil seid und je nach Situation auch schnell aus der Wanne klettern könnt.

Manchmal sind die Zimmer mit Gebär-Badewannen besetzt. Aber auch Duschen ist während der Geburt sehr entspannend und hilfreich! Frauen, die gerne laufen während der Geburt, duschen oft sogar lieber als dass sie in der Badewanne liegen.

Auf einem Gymnastikball unter der Dusche sitzend entspannen auch viele Frauen.

VERÖFFENTLICHEN SIE EINEN KOMMENTAR