Positiver Wehenschmerz

Die beiden stärksten Schmerzerfahrungen bislang in Leben waren die Geburt meines Sohnes und eine Nierenbeckenentzündung. Im Vergleich zu den Schmerzen der Nierenbeckenentzündung gibt es deutliche Unterschiede, die mir den Wehenschmerz positiv erscheinen lassen:

Der Wehenschmerz…

…ist vorhersehbar
…ist erklärbar
…ist zielgerichtet und endlich
…ist Ausdruck eines natürlichen Prozesses und ist NICHT ein Warnsignal, dass etwas im Körper kaputt geht
…hat Pausen
…hat ein „Happy End“
…kann einen stolz machen, muss aber auch nicht!
…kann die Verbindung von Mutter und Kind stärken, muss aber auch nicht!!

Sicher gibt es noch viel mehr Positives über den Wehenschmerz zu sagen. Vielleicht fällt Euch noch mehr ein, was eben für Euch gültig ist.

VERÖFFENTLICHEN SIE EINEN KOMMENTAR