Positive Gedanken

„Das muss sich genauso anfühlen“

„Alles ist gut“

„Ich bin am richtigen Ort und in guten Händen“

„Das Baby und ich schaffen das zusammen“

„Jede Wehe kommt nur ein einziges Mal.“

„Jede Wehe bringt mich dem Ende der Geburt näher“

„Die starken Wehen sind die guten, weil sie effektiv sind“

„Morgen um die Zeit kuschel ich mit dem Baby, nächste Woche um die Zeit kuschel ich mit dem Baby, nächsten Monat um die Zeit kuschel ich mit dem Baby…“

Überlegt euch in der Schwangerschaft, welche positiven Gedanken euch helfen können, wenn ihr an eure Grenze kommt.

Macht ihr Sport und kommt da an eure Leistungsgrenze? Was macht ihr dann? Was motiviert euch, bis an eure Grenzen und darüber hinaus zu gehen? Was hilft euch sonst im Leben?

VERÖFFENTLICHEN SIE EINEN KOMMENTAR