Positive Bilder

Woran wollt ihr denken, während der Geburt?

Vielleicht hilft euch, an das „Ziel“ zu denken. An das Baby. An die Situationen, auf die ihr euch am meisten freut. Einfach Familie sein, sonntags zu dritt, viert, fünft…. im Bett liegen, auf den ersten Urlaub….

Im Geburtsvorbereitungskurs erzählen Paare manchmal nette Geschichten, wie sie z.B. noch schwanger den leeren Kinderwagen immer wieder am Spiegel in der Wohnung vorbeischieben und finden, wie gut ihnen das steht!

Malt Euch in der Schwangerschaft diese positiven Bilder aus, an die ihr denken wollt, wenn es hart wird während der Geburt.

Vielleicht hilft Euch auch, an eine andere gute Situation oder an einen Ort zu denken, der für euch wichtig ist. Seid detailreich in euren Bildern! Wie sieht es da genau aus? Was hört ihr da? Wie riecht es da?

VERÖFFENTLICHEN SIE EINEN KOMMENTAR