Lebensmittel mit Einfluss auf die Milchproduktion

Ja, die gibt es! Und zwar reduzieren Salbei und Pfefferminze die Produktion der Milch. Deshalb sollte man in der Stillzeit auf Salbei- und Pfefferminztees verzichten. Es sein denn, man möchte die Milchmenge reduzieren, z.B. bei zu grosser Milchproduktion oder beim Abstillen.

Die milchsteigernde Wirkung von Milchbildungs- oder Stilltees ist lange nicht so eindrücklich und auch nicht wissenschaftlich belegt, wie die reduzierende Wirkung von Salbei und Pfefferminze.

Früher gab es auf den Wochenbettabeilungen häufig Malzbier zu trinken. Aufgrund des hohen Zuckergehaltes wird das nicht mehr angeboten, aber laut Studien hat Malzbier tatsächlich eine fördernde Wirkung auf die Milchproduktion.

VERÖFFENTLICHEN SIE EINEN KOMMENTAR