Humor

Ganz wundervoll ist es, wenn Paare auch in dieser Grenzsituation, die eine Geburt natürlich ist, ihren Humor nicht verlieren. Männer fragen mich im Geburtsvorbereitungskurs manchmal, ob denn bei der Geburt noch gelacht werden darf. Ja klar, schön, wenn das geht.

Aber auch hier möchte ich euch davor bewahren, die Latte der eigenen Ansprüche zu hoch zu hängen und hinterher enttäuscht zu sein, wenn ihr nicht mit einem Lächeln im Gesicht zu Harfenklängen geboren habt. Manchmal vergeht einem der Spass mit der Zeit. Ich wünsche Euch, dass ihr immer wieder Momente habt, in denen ihr Lachen könnt bei der Geburt. Und vergesst nicht: kaum ist das Baby da, ist der Schmerz weg und spätestens dann kommt das Lachen wieder!

Ich kann aus eigener Erfahrung sagen, wie sehr es mir geholfen hat, wenn ich kurz mal die Augen geöffnet habe zwischen den Wehen und gesehen habe, wie positiv und erfreut meine Hebamme und mein Mann ausgesehen haben. Auch wenn mir selber nicht in jeder Wehe zum Lachen zumute war.

VERÖFFENTLICHEN SIE EINEN KOMMENTAR