Durchtrennen der Nabelschnur

Nach der Geburt wird das Baby abgenabelt. Die Verbindung zwischen Mutter und Kind wird damit durchtrennt. Ab dem Moment ist das Kind körperlich selbstständig. Ein grosser symbolischer Moment.

Wir setzen 4 Klemmen an der Nabelschnur. Zwei nahe am Baby, die anderen zwei Klemmen ein Stück entfernt. Aus dem Stück der Nabelschnur machen wir dann die Blutgasanalyse.

Dann fragen wir Euch, ob Ihr mit einer speziellen Schere die Nabelschnur durchtrennen wollt. Das tut dem Baby nicht weh. Wie Haare und Fingernägel hat die Nabelschnur keine Nerven.

Wenn Ihr Väter wollt, dürft Ihr diese Aufgabe übernehmen, ansonsten fragen wir die Mutter. Möchte sie auch nicht, dann nabeln wir Euer Kind ab.

VERÖFFENTLICHEN SIE EINEN KOMMENTAR