Anatomie

Es gibt in der Brust 3 verschiedene Gewebearten: Drüsen-, Fett- und Bindegewebe

Die Muttermilch wird vom Drüsengewebe produziert.

Die meisten Frauen haben zwischen 10-20 Drüsensegmente in der Brust. Die Anzahl der Drüsensegmente sind unabhängig von der Grösse der Brust! Eine kleine Brust kann gleich viel, weniger oder mehr Drüsensegmente enthalten als eine grössere Brust.

Die Milch wird in traubenartigen kleinen Milchbläschen gebildet, den Alveolen. Aussen an den Alveolen sitzen kleine Muskeln. Die ziehen sich unter Hormoneinfluss zusammen und pumpen die Milch aus den Alveolen heraus. Von dort fliesst die Milch über feine Kanäle in die Hauptmilchgänge, die unterhalb der Brustwarze in die Milchausführungsgänge münden.

Wenn man einen Tropfen Milch ausstreicht, sieht man  wie die Milch aus vielen kleinen Milchausführungsgängen (je nach Frau 4-18) aus der Brustwarze austritt.

Fettgewebe und Bindegewebe sind für die Grösse der Brust verantwortlich. Eine grosse Brust ist besser mit Fettgewebe gepolstert als eine kleine Brust.

Die Grösse der Brust sagt nichts über die Menge an Muttermilch aus.

Das Bindegewebe stützt die Brust.

VERÖFFENTLICHEN SIE EINEN KOMMENTAR